Kreis Heinsberg: Zweite Auflage des Bildbandes „Der Kreis Heinsberg“ erschienen

Kreis Heinsberg : Zweite Auflage des Bildbandes „Der Kreis Heinsberg“ erschienen

Der große Erfolg des Bildbandes „Der Kreis Heinsberg“ des Heinsberger Autors und Fotografen Ulrich Hollwitz hat den herausgebenden Medien-Verlag Schubert veranlasst, eine aktualisierte und überarbeitete zweite Auflage auf den Markt zu bringen.

Für die Neuauflage des Farbbildbandes wurde auch ein neues Titelbild ausgewählt, das die Schrofmühle in Wegberg in malerischer herbstlicher Umgebung zeigt. Doch auch im Buch hat sich nach Angaben des Verlags einiges getan. So wurde die neue Bundesstraße 56 ebenso berücksichtigt wie das Fortschreiten des Braunkohletagebaus Garzweiler.

Eine Besonderheit der neuen Auflage sind aber vor allem die zahlreichen neuen Luftaufnahmen, die der Autor bei einer Befliegung des Kreisgebietes im Sommer 2017 geschossen hat. Hinzu kommen neue Bilder unter anderem von Schloss Trips, vom Effelder Waldsee oder vom neu gestalteten westlichsten Punkt Deutschlands in der Gemeinde Selfkant. Im Kapitel „Die Börde und die Braunkohle“ werden im Gedenken Aufnahmen aus Pesch, Borschemich und Immerath gezeigt. So soll an diesem Kapitel, aber auch auf allen anderen Seiten deutlich werden, wie Ulrich Hollwitz seine Verbundenheit zu seiner Heimatregion in Wort und Bild interpretiert.

Für 24,90 Euro ist der 128 Seiten umfassende Farbbildband mit mehr als 260 Farbfotos in Buchhandlungen in der Region zu erwerben. Der Bildband hat die ISBN 978-3-937843-54-4.