Aachen: Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf der Monschauer Straße

Aachen : Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf der Monschauer Straße

Aufgrund eines Verkehrsunfalles musste die Monschauer Straße am Sonntagabend in Höhe der Walheimer Straße in beide Richtungen für rund zwei Stunden gesperrt werden. Nach Polizeiangaben verletzten sich dabei zwei Personen schwer, ein zwölfjähriger Junge wurde leicht verletzt.

Ein 53 Jahre alter Autofahrer aus den Niederlanden war mit seinem Wagen auf der Monschauer Straße in Richtung Aachen unterwegs, als er aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geriet. Im Kreuzungsbereich stieß er mit dem Wagen eines 55-Jährigen aus Aachen zusammen, der als Linksabbieger zur Walheimer Straße stand. Durch den Aufprall wurde der Wagen des Aacheners noch gegen das dahinter stehende Auto eines 56-jährigen Mannes aus Aachen geschoben.

Der Unfallverursacher und seine 49-jährige Beifahrerin wurden schwer verletzt; ein 12-jähriger Junge zog sich leichte Verletzungen zu. Die Monschauer Straße musste bis in den späten Abend hinein in beide Richtungen gesperrt werden, der Verkehr wurde unter anderem über die Pascalstraße abgeleitet. Die Polizei schätzt den Schaden auf ungefähr 25.000 Euro.

(hr/red/pol)