Hückelhoven: Zigeunermusik zum Stadtmusikfest

Hückelhoven : Zigeunermusik zum Stadtmusikfest

Con brio, die Freunde der Kammermusik, beteiligen sich auch in diesem Jahr wieder am Stadtmusikfest.

Nachdem sie in den Vorjahren immer für einen würdigen musikalischen Abschluss gesorgt haben, steuern sie in diesem Jahr mit der Auftaktveranstaltung zum Programmangebot bei. Als weitere Neuerung wird es auch kein Café-Konzert geben, sondern eine Abendveranstaltung im Foyer der Hückelhovener Aula.

Die habe es jedoch in sich und verspreche interessant zu werden, betonte die Vorsitzende Dr. Eva-Maria Seidel bei der Vorstellung im Rathaus. Denn mit dem „Markus-Reinhardt-Ensemble” betreten die Musikenthusiasten musikalisches Neuland. Bei Markus Reinhardt, der die Violine spielt, handelt es sich um den Großneffen des berühmten Django Reinhardt, der mit seiner Mischung aus Zigeunermusik und Swing Weltruhm erlangte.

Das Foyer wird Sonntag, 12. Oktober, wieder dem Anlass entsprechend geschmackvoll dekoriert sein, wenn das Ensemble ab 18 Uhr aufspielt. Zur Musik werden ungarischer Rotwein und landestypische Snacks gereicht. Im Eintrittspreis von zehn Euro sind ein Getränk und der Imbiss enthalten. Die Karten sind bei der Buchhandlung Wild in Hückelhoven und Erkelenz, bei Roadhouse Music in Hückelhoven sowie bei Gollenstede in Heinsberg erhältlich.

Reservierungen können beim Heinsberger Tourist-Service unter 02452/13 14 15 oder per E-Mail unter http://info@hts-info.de vorgenommen werden.