Heinsberg: Zerstörungswütige Täter treiben Unwesen

Heinsberg : Zerstörungswütige Täter treiben Unwesen

Ihr Unwesen trieben in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (Fronleichnam) bislang unbekannte Randalierer an mehreren Stellen im Stadtgebiet Heinsberg.

Auf der Kampstraße traten die zerstörungswütigen Täter von drei Fahrzeugen die Außenspiegel ab.

Im Bereich der Fahrbahnverengung Schafhausener Straße, Nähe Amtsgericht, drückten die Vandalen beide Ortseingangtafeln samt Mast und Betonfuß um.

Zu gefährlichen Eingriffen in den Straßenverkehr kam es im Einmündungsbereich Mittelstraße/Fichtenweg und auf dem Parkplatz an der Festhalle in Oberbruch. Gleich drei Kanaldeckel wurden an diesen Stellen aus den Fahrbahnen gehoben und so bewusst erhebliche Gefahren für den Fahrzeugverkehr verursacht.

Die Polizei wendet sich mit einem öffentlichen Aufruf an die Bürger und bittet, Hinweise zu den Tätern an das Verkehrskommissariat oder an das Kriminalkommissariat Heinsberg zu geben: 02452/ 9200.