Hückelhoven-Ratheim: Wissenschaftstage an der Hauptschule Ratheim

Hückelhoven-Ratheim : Wissenschaftstage an der Hauptschule Ratheim

Erstmals fanden an der Hauptschule Ratheim so genannte „Wissenschaftstage” statt. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die Naturwissenschaften an der Ratheimer Hauptschule einen besonderen Stellenwert genießen, nicht zuletzt ein Verdienst der beiden Lehrpersonen Silke Szepanek und Helmut Strauch.

Bei ihren Bemühungen werden sie von Schulleiter Georg Schiefelbein unterstützt. Das Ziel dieser Wissenschaftstage ist die Zusammenarbeit von Schulen und Hochschulen sowie Forschungseinrichtungen und Institutionen, die im Bereich der Naturwissenschaften (Physik, Chemie, Biologie, Medizin und Ingenieurwissenschaften) tätig sind. Wissenschaftler sollen als Referenten gewonnen werden und immer mehr Jahrgänge in regelmäßigen Abständen hiervon ihren Nutzen haben.

Jetzt waren es die Mädchen des neunten Jahrgangs, die einen eindrucksvollen Vortrag zum Thema „Schwangerschaft und Geburt” erleben durften. Referentin war Oberärztin Dr. Esther Kaldenhoff, Gynäkologin am Krankenhaus in Eschweiler. Am Ende der Woche war es der Chemiker Dr. Ramann vom Forschungszentrum Jülich, der zum Thema „Chemolumineszens” vor Schülern eines achten Jahrgangs referierte.

Die Ratheimer Hauptschüler zeigten sich interessiert und waren beeindruckt von den Vorträgen, die einmal anders als der Schulalltag waren. Den ersten Wissenschaftstagen an der Ratheimer Hauptschule sollen weitere folgen.