Wirtschaftspolitischer Sprecher der FDP auf Stippvisite

Wirtschaftspolitischer Sprecher der FDP auf Stippvisite

Kreis Heinsberg. Rainer Brüderle, wirtschaftspolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion und ehemaliger Wirtschaftsminister des Nachbarlandes Rheinland-Pfalz, kommt zu Besuch in den Kreis Heinsberg.

Er will den auf Fragen der Arbeitsmarkt-, Steuer- und Bildungspolitik ausgerichteten Wahlkampf des FDP-Bundestagskandidaten für den Kreis Heinsberg, Hans J. Laumanns aus Wegberg, unterstützen.

Am 29. August laden die Kreis-Liberalen in das Visitors Center im Gewerbepark auf dem ehemaligen Flugplatzgelände in Wegberg-Wildenrath ein. Das Treffen steht unter dem Motto „Nah dran”!

Damit sei gemeint, so Laumanns, „nah dran an Rainer Brüderle als kompetentem Gesprächspartner der Wirtschaft, nah dran am nationalen Bahnkompetenzzentrum Deutschlands, nah dran an einem wichtigen Standort für die Industrie- und Gewerbeansiedlung im westlichsten Kreis Deutschlands”.

Die Kreispartei will in Zusammenarbeit mit dem FDP-Ortsverband Wegberg für dieses Treffen, das im Zeitraum von 17 bis 18.30 Uhr stattfindet, auch Unternehmer, Handwerker, Freiberufler und Dienstleister persönlich einladen. Laumanns: „Mittelstandspolitik muss für Deutschland wieder in der Mittelpunkt aller politischen Anstrengungen zur Wiederbelebung der Wirtschaft gestellt werden.

Der Mittelstand ist der größte Arbeitgeber in Deutschland. Zwei Drittel aller Beschäftigten arbeiten in mittelständischen Betrieben. Mittelständische Unternehmen erbringen weit über 80 Prozent der Ausbildungsleistung. Die Marktnähe und das unmittelbare Gespür für Markterfordernisse tragen dazu bei, dass der Mittelstand besonders innovativ ist.”