Selfkant-Saeffelen: Wiesn-Flair: Oktoberfest in Saeffelen

Selfkant-Saeffelen : Wiesn-Flair: Oktoberfest in Saeffelen

Der Selfkant im Wiesn-Rausch: Vier Tage lang hat Saeffelen das mittlerweile 15. Oktoberfest gefeiert. Die Sause findet stets in Verbindung mit der Herbstkirmes statt.

Die Alm-Gaudi am Freitagabend war kurzweilig und brachte die ersten Stimmungshighlights. Am Samstag waren dann nicht wenige bayrische Trachten zu bewundern. Und nicht nur der Selfkant feierte sein Oktoberfest: Seit Jahren stoppt ein Bus aus Mönchengladbach, ein Supermarkt veranstaltet nämlich in Saeffelen seine Betriebsfeier. Erneut waren auch diese Gäste in guter Stimmung — und alle hatten ihre Trachten im Gepäck.

Festzug und Familientag

Der Kulturverein Saeffelen, bestehend aus Spielmannszug, Schützen und Musikverein, bat beim Fassanstich Gerd Krekels zur Tat. Wobei dieser sich sehr geübt zeigte: Mit einem gezielten Schlag saß der Zapfhahn fest und die ersten Maß wurden gezapft. „O‘zapft is“, rief Gerd Krekels ins Mikrofon und stimmte ein Stimmungslied an. Dies war der Startschuss für die niederländisch-bayerische Band „Wir sind Spitze“.

Es folgten Stunden voller Partystimmung, Saeffelen erlebte einen kurzweiligen Abend.

Am Sonntag gab es zunächst den Festzug mit Parade, danach startete der Familientag beim Oktoberfest. Im Festzelt an der Pfarrkirche wurde weiter bayrisch gefeiert, lustige Spielchen und beste Unterhaltungsmusik mit der Büsch-Band sorgten für Wiesn-Flair im Selfkant.

(agsb)