Kreis Heinsberg: Wie können Angehörige bei Pflegefällen helfen?

Kreis Heinsberg : Wie können Angehörige bei Pflegefällen helfen?

Ambulante Pflege, Tagespflege, Stationäre Pflege: Was steckt dahinter? Welche Möglichkeiten der Unterstützung im Fall der Pflegebedürftigkeit haben Betroffene oder Angehörige?

Welches Angebot ist wann das richtige? Gibt es Entlastung durch spezielle Angebote? Wo gibt es Hilfe oder Informationen?

Diese und viele andere Fragen rund um das Thema „Unterstützungsmöglichkeiten in der Pflege” sind Inhalt eines Fachvortrages, zu dem das Franziskusheim Geilenkirchen am Dienstag, 21. Oktober, um 19.30Uhr einlädt.

Referent ist Klaus Kratz, Pflegeberater im Kreis Heinsberg. Alle Interessierten sind eingeladen. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Veranstaltung wird durchgeführt im Rahmen der Ringvorlesungen des Caritas-Pflegenetzwerkes „Starke Partner” im Kreis Heinsberg in Kooperation mit der AOK.

In dieser mehrteiligen Vorlesungsreihe informieren fachkompetente Referenten über die Themen, Demenz, Vollmacht und Betreuung, Möglichkeiten der Pflegekassen sowie Unterstützungsmöglichkeiten in der Pflege jeweils in allen Häusern des Verbundes.

Mit den Informationsabenden möchte das Pflegenetz wichtige Themen rund um Alter und Pflege einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen. Eine Broschüre mit den Terminen kann im Franziskusheim kostenfrei angefordert werden.