Erkelenz: Widerstand gegen Sanitäter und Polizei

Erkelenz : Widerstand gegen Sanitäter und Polizei

Ein stark alkoholisierter Mann randalierte am Pfingstmontag gegen 4.30 Uhr in der Wohnung seines Bruders am Lärchenweg.

Beim Verlassen der Wohnung stürzte der 28-jährige Mann aus Erkelenz die Treppe hinunter und zog sich leichte Verletzungen zu. Den hinzugerufenen Rettungssanitätern gegenüber verhielt er sich aber sehr aggressiv, so dass Polizeibeamte unterstützen mussten.

Aber auch von den Beamten ließ er sich nicht beruhigen und randalierte weiter. Dabei zog sich ein Polizist eine Verletzung zu. Der 28-Jährige wurde vorläufig festgenommen und nach der Behandlung seiner Verletzungen ins Polizeigewahrsam genommen. Dort konnte er seinen Rausch ausschlafen. Gegen ihn wurde Anzeige wegen Widerstand und Körperverletzung erstattet.