Erkelenz: Wetter meint es gut mit dem Tiefbau

Erkelenz : Wetter meint es gut mit dem Tiefbau

Es gibt immer was zu tun auf den Straßen im Erkelenzer Land - und so gab es vom Tiefbauamt im Bauausschuss einiges zu berichten.

Etwa, dass angesichts der noch tiefbauverträglichen Witterung die Decke des neuen Lambertusweges noch im November hergestellt werden konnte; oder dass die Erschließungsarbeiten im Umsiedlungsstandort Borschemich weiterhin gut voran gehen.

Die Kanalisation dort sei bis auf die Straße „Im Blumenforst” und die Anbindung des Regenwassers an die Rückhalteflächen nahe der Krefelder Straße fertig gestellt.

Die Erschließung des Umsiedlungsstandortes Immerath, Lützerath, Pesch geht ebenfalls voran. Die städtischen Erschließungsarbeiten und auch der Kreisverkehr als östliche Anbindung des neuen Umsiedlungsstandortes sind abgeschlossen.

Es müssten allerdings noch die Versorgungsleitungen entlang der Straßen südlich der Rurstraße und der Pescher Straße verlegt werden, hieß es.

Ferner soll die Aufpflasterung der L19 in Gerderath durch eine Asphaltierung ersetzt werden. Die Arbeiten werden 2007 durchgeführt.