Kreis Heinsberg: „West Vocals meet Jazz“ in der Hückelhovener Aula

Kreis Heinsberg : „West Vocals meet Jazz“ in der Hückelhovener Aula

Wieder einmal laden die West Vocals in die Hückelhovener Aula ein. Diesmal zu ihrem vierten Jahreskonzert am Samstag, 16. Juni, um 19.30 Uhr (Einlass ab 19 Uhr). Das Konzert steht unter dem Motto: „West Vocals meet Jazz“.

Zum einen stellt der Chor ein ausgesprochen jazziges Programm vor, zum anderen hat er wie immer ein hochprofessionelles Jazzensemble zu Gast: Matter of Groove mit dem WDR-Jazzpreisträger Nicolas Simion (Saxofon) sowie mit Klaus Delvos (Piano), Robert Hurasky (Drums) und David Andres (Kontrabass / E-Bass).

Die West Vocals sind mit ihren 40 aktiven Mitgliedern nach eigenen Angaben der größte nicht kirchlich gebundene gemischte Chor im Kreis Heinsberg. Zudem sei es sicherlich eine Besonderheit, dass sich in diesem Chor wirklich Sängerinnen und Sänger aus dem gesamten Kreis Heinsberg versammeln würden. So sei niemandem aus Geilenkirchen, Heinsberg oder Erkelenz die Anfahrt zur wöchentliche Probe in der Hückelhovener Aula zu weit.

Der Chor wurde vor vier Jahren von Professor Hubert Minkenberg, selbst mehrfacher Preisträger, gegründet, weil er nicht nur an seinem beruflichen Wirkungsort Düsseldorf, sondern auch in seiner Heimat mit gleichgesinnten Sängerinnen und Sängern anspruchsvollen Jazz und Pop singen wollte.

Minkenberg: „Es war schon lange mein Wunsch, in meiner Heimat einen Chor zu leiten, der über die stilistischen und lokalen Grenzen hinweg vor allem aus Freude am Singen zusammenkommt. Nach über drei Jahren gemeinsamen Musizierens ist es uns in hervorragender Weise gelungen, qualitätsvolle Chorstücke vor allem aus Pop und Jazz auf die Bühne zu bringen. Hinzu kommt noch der durchaus freundschaftliche Zusammenhalt der Chorsängerinnen und Chorsänger untereinander sowie das herzliche Verhältnis zwischen Chorleiter und Chor. So macht es wirklich Spaß, donnerstags zur Probe zu gehen.“

Die West Vocals verzichten weitestgehend auf Instrumentalbegleitung und singen überwiegend a cappella. Seit Monaten probt der Chor nun hoch motiviert selbst an den Wochenenden, um bei seinem Konzert zusammen mit der Mönchengladbacher Profi-Band Matter of Groove die Hückelhovener Aula zum Swingen zu bringen.

Angesagt sind für dieses Konzert diese Songs: „Blue skies“, „And so it goes“, „Ain‘t misbehavin“, „Amar Pelois Dois“, „Du bist das Licht“, „How high the moon“, „You raise me up“, ­„Mambo“, „Thank you for the music“, „Brigde over troubled water“, „Beyond the sea“ und „Got to get you into my life“.