Selfkant: Wenns im ganzen Körper kribbelt

Selfkant : Wenns im ganzen Körper kribbelt

Mit Fahrenheit, Juicy Lucy und DUS konnte Guido Jansen drei Top Bands aus den Niederlanden für den Selfkantrock verpflichten.

Ihre größten Erfolge feierte Fahrenheit bei den „Night of the Proms”-Konzerten. Die fünf Musiker stehen für eine packende Bühnenshow. Songs von Robie Williams, No Doubt oder Nickleback gehören zu ihrem Programm.

Eine Neuentdeckung für den Selfkantrock ist Juicy Lucy. Sie spielen Rock-, Funk, Soul und Musik aus der Holländischen Hitparade. Wenn Juicy Lucy loslegt, muss man einfach mittanzen.

Ein Hörgenuss ist DUS. Hier begeistert vor allem die charismatische Stimme von Chanthal Huismann. Es läuft ein Kribbeln durch den ganzen Körper, wenn sie das Mikrophon in der Hand hat. Es gibt wenig Songs, die man wirklich 1000 Mal hören kann, aber „The Wall” von Pink Floyd gehört dazu. Joop Wolters (Gitarre) interpretiert diesen Titel in beeindruckender Weise. Fans sollten sich den den 17. Juli vormerken. Ab 20 Uhr wackelt die Waldschänke, der Einlass beginnt ab 19 Uhr.

Der Sonntag bietet ebenfalls ein Programm, das sich hören lassen kann. Dafür garantieren Oh Weih, die Sunny Pipers, Bruno Marjcherek und das Zuid Limburgs Blaasorkest.

Informationen zum Selfkantrock gibt es unter http://www.selfkantrock.de

Vorverkauf: Waldschänke, Wehrer Bahn.