Kreis Heinsberg: Weniger Gäste und weniger Übernachtungen

Kreis Heinsberg : Weniger Gäste und weniger Übernachtungen

Im ersten Quartal 2018 haben mehr als 5,140 Millionen Gäste die 5145 nordrhein-westfälischen Beherbergungsbetriebe (mit mindestens zehn Gästebetten und auf Campingplätzen) besucht; verbucht wurden en insgesamt 11,345 Millionen Übernachtungen.

Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als amtliche Statistikstelle des Landes am Donnerstag mitteilte, nahm im Vergleich zum ersten Quartal des Vorjahres die Gästezahl um 0,7 Prozent und die Zahl der Übernachtungen um 0,9 Prozent zu. Für den Kreis Heinsberg sind die Zahlen von IT.NRW ­weniger erfreulich: Die Zahl der Gäste sank um 10,4 Prozent auf 19.844, die Zahl der Übernachtungen ging um 3,4 Prozent auf 47.719 zurück.

Allerdings wurden weniger geöffnete Betriebe (53 statt 57) und weniger angebotene Betten (1516 statt 1573) verzeichnet. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer der Gäste stieg von 2,2 auf 2,4 Tage an. Die mittlere Bettenauslastung verbesserte sich von 30,8 auf 31,2 Prozent.

(disch)