Kreis Heinsberg: Weltjugendtag 2008 in Sydney ist ihr Ziel

Kreis Heinsberg : Weltjugendtag 2008 in Sydney ist ihr Ziel

Im Jugendheim der Katholischen Pfarrgemeinde St. Stephanus Kleingladbach herrschte großer Andrang, als das Jugendbüro im Büro der Regionaldekane der Regionen Mönchengladbach und Heinsberg zur ersten Informationsveranstaltung zum Weltjugendtag 2008 in Sydney (Australien) eingeladen hatte.

Gekommen waren etwa 40 junge Leute, zumeist in Begleitung ihrer Eltern, um Informationen zur Reise ins ferne Australien zu erhalten. Als Gastgeber begrüßte Gemeindereferent Achim Kück begrüßte die Gäste und freute sich, dass so viele der Initiative, die von der Hückelhovener Gruppe ausgegangen war, gefolgt waren.

Aufwendige Recherchen waren nötig, damit Ingrid Beschorner, Jugendseelsorgerin in der Region Mönchengladbach, und Elke Fünfstück Informationen zum Stand der Dinge geben konnten. Vom 6. bis 31. Juli soll die Pilgerreise, deren Höhepunkt das Zusammentreffen junger Menschen aus aller Welt mit Papst Benedikt XVI. sein soll, dauern. Nach den Tagen der Begegnung in Melbourne wird ein Reisebus die Gruppe ins 800 Kilometer entfernte Sydney bringen.

Nach den Tagen, die geprägt sein werden durch Gebet, Katechese und eben der Begegnung mit dem Pabst, wollen die jungen Leute die Gelegenheit nutzen und Australien durch einen Trip entlang der Ostküste kennenzulernen. Selbst der für junge Leute hohe Kostenbeitrag von 2700 Euro schreckte sie nicht ab, noch an diesem Abend die Anmeldeformulare unterschrieben zurückzugeben.

In den nächsten Monaten sind verschiedene Treffen und gemeinsame Wochenenden geplant, die die Gruppe zusammenschweißen sollen. Außerdem soll es eine Begegnung mit dem Aachener Bischof Heinrich Mussinghoff geben - so steht es zumindest auf der Wunschliste der Gruppe.