Welche Rolle spielt Rasputin?

Welche Rolle spielt Rasputin?

Erkelenz (an-o) - Wenn der Journalist und Krimi-Autor Kurt Lehmkuhl aus seinen Büchern liest, geht es immer um Mord und Totschlag in hiesigen Gefilden. So auch in seinem neuen Roman "Ein CHIO ohne Rasputin".

Auf Einladung der Schülerzeitung "MongoBeach" waren Krimifreunde in den Keller des Cornelius-Burgh-Gymnasium gekommen, um Lehmkuhls neueste Mordtat schon vor ihrer offiziellen Veröffentlichung kennen zu lernen.

Der 51-jährige Autor brauchte dem Publikum nicht vorgestellt zu werden, denn mit bisher 13 Romanen hat er sich unter Kennern einen Namen als Spezialist für die düsteren Seiten des Niederrheins erschrieben. Sein neuer Roman spielt wieder in Aachen. Nach Karlspreis, Alemannia und Karneval wirft er seinen düsteren Schatten nun auf das internationale Reit- und Springturnier CHIO.

Sein Held Tobias Grundler, ein Aachener Jurist, ist Krimifreunden unter anderem durch eine Nebenrolle im Erkelenz-Krimi "Begraben in Garzweiler II" kein Unbekannter.

Berechtigte Gewissensbisse

Er hat zwei scheinbar offensichtliche Fälle zu lösen, die rund um das CHIO angesiedelt sind und auf den ersten Blick nicht einmal miteinander zu tun haben. Dazu treiben ihn berechtigte Gewissensbisse, da er den Vergewaltiger und Pferdepfleger Adolf Meurer gegen seine eigene Überzeugung vor Gericht frei bekommt.

Dieser wird jedoch stilecht vom Vater des inzwischen toten Opfers mit einer Mistgabel im Pferdestall erstochen. Und Grundler übernimmt dessen Verteidigung. Zusätzlich muss er das überaus teure Verschwinden des begehrten Zuchthengstes Rasputin aufklären. Und auch da ist nicht alles so, wie es auf den ersten Blick zu sein scheint.

Eingestreute "Dönekes"

Neben der temporeichen und gut konstruierten Geschichte überzeugt Lehmkuhl auch in seinem neuen Roman durch scharfe Beobachtungsgabe und die Beschreibung allzu menschlicher Charakterzüge. Seine eingestreuten "Dönekes" und Erzählungen vom Aachener CHIO machten die Lesung zusätzlich interessant.

Wer Meurer nun wirklich ins Jenseits befördert hat, welche Rolle Rasputin dabei spielt und weshalb Hengste nicht an Springturnieren teilnehmen, erfährt man nächste Woche, wenn der Roman offiziell erscheint.