Heinsberg: Weihnachtsmarkt Heinsberg: Gemütlicher Treffpunkt in der Stadt

Heinsberg : Weihnachtsmarkt Heinsberg: Gemütlicher Treffpunkt in der Stadt

. Es ist der einzige im Kreis über fast die gesamte Adventszeit: der traditionelle Weihnachtsmarkt in Heinsberg. Vom 24. November bis 19. Dezember verzaubert er den Marktplatz mit vorweihnachtlichem Glanz, egal welche Temperaturen herrschen.

„Gerade diese kleine Budenstadt schafft eine behagliche Atmosphäre, die wir in der Adventszeit so lieben”, weiß Stefan Emunds, der den Weihnachtsmarkt geplant und organisiert hat. Und wenn die Budenstadt steht, sorgt Heinz Dahmen als Marktmeister wieder dafür, dass alles seine Ordnung hat.

Am 30. November, dem 1. Adventsonntag, lädt der Gewerbe- und Verkehrsverein (G&V) zudem in die verkaufsoffene City ein. Und: Auf dem Parkplatz der Heinsberger Volksbank findet an diesem Sonntag der Kinderflohmarkt des Heinzi-Berg-Clubs statt.

Das Angebot des Weihnachtsmarktes hat Traditionelles wie Uriges zu bieten: von schlesischen Wurstspezialitäten über Original Niederegger Marzipan, allerlei Geschenkartikel bis zu den beliebten Reibekuchen. Der Treffpunkt aller wird natürlich der gemütliche Glühweinstand und - für die Kleinen - das Winter-Kinderkarussell.

Für das Schmücken der Weihnachtsbäume am 25. November werden in diesem Jahr die Schüler der Sonnenscheinschule Sorge tragen.

Die Gelderländer Puppenbühne kommt am 27. November sowie am 3. und 10. Dezember, jeweils um 15 und 17 Uhr; der ökumenische Fenstersingkreis gastiert am 2. Dezember auf dem Markt. Die Kinder aus sieben Kindergärten werden das Nachmittags-Programm mitgestalten, am 4. Dezember kommen die Kinder der Kita Buschheide, am 5. Dezember die Kita Sittarder Straße, am 6. Dezember die Kita Schafhausen, am 8. Dezember die Kita Laffeld, am 9. Dezember die Kita Magdeburger Straße, am 11. Dezember die Kita Lieck und am 15. Dezember die Kita Waldenrath.

Am 6. Dezember wird der Nikolaus erwartet, der auf dem Weihnachtsmarkt die Kinder bescheren wird. Der traditionelle Kinderflohmarkt auf Markt und Hochstraße findet am zweiten Adventsonntag, 7. Dezember, statt.

An den Adventsonntagen zaubert eine „lebendige Krippe” eine ganz besondere Atmosphäre auf den Weihnachtsmarkt, der täglich geöffnet ist von 11.30 Uhr bis 19.30 Uhr. Eine stimmungsvolle Abschlussveranstaltung verspricht die Aktion „Strahlende Kinderaugen” am 19. Dezember (siehe auch Innenteil). Der Weihnachtsmarkt ist dann Startpunkt des Geschenketransporters, der sich auf den Weg zu den Kinderheimen im Kreis machen wird.