Erkelenz: Wahlbezirke für die Statistik festgelegt

Erkelenz : Wahlbezirke für die Statistik festgelegt

Eine bundesweite repräsentative Wahlstatistik am 22. September enthält auch Wahlbezirke aus dem Erkelenzer Land.

So fließen aus der Stadt Erkelenz zwei Wahlbezirke in diese Statistik. „Der Wahlbezirk 6 Buscherkamp und der Wahlbezirk 8 Adolf-Kolping-Hof sind bestimmt worden”, sagt Jose Coenen im Erkelenzer Rathaus.

In Wegberg ist der Wahlbezirk 194 Dalheim/Büch betroffen. „Dieser Wahlbezirk war früher schon einmal ausgewählt worden. Mit dem neuen Statistikgesetz wurde dieser Wahlbezirk erneut berücksichtigt”, erklärt Ulrich Schulz.

Daneben kommt noch eine zweite Aufgabe auf den Wegberger Wahlleiter zu: Im Wahlbezirk 193 Dalheim wird es eine Statistik zur Wahlbeteiligung geben.

Ein Novum gibt es am 22. September in Hückelhoven. „Bei uns wird zum ersten Mal ein Briefwahlbezirk in die Statistik einbezogen”, berichtet Dieter Randerath. Außerdem ist der Wahlbezirk 115 mit dem Wahllokal städtischer Bauhof an der bundesweiten Statistik beteiligt.

In allen drei Städten wird betont, dass das Wahlgeheimnis gewahrt bleibt. „Die Wähler erhalten beim Urnengang entsprechende Stimmzettel, auf denen Geschlecht und Altersgruppe bereits vermerkt sind”, erläutert Randerath.

Er wird ebenso wie seine Kollegen aus Erkelenz und Wegberg dafür sorgen, dass in den Wahlbezirken Informationsmaterial ausliegt.

Ob dann das Ergebnis im jeweiligen Wahlbezirk auch tatsächlich repräsentativ ist für den Ausgang der Bundestagswahl - am 22. September gibt es eine Antwort.