Kreis Heinsberg: Vorfreude auf das Apfelfest steigt

Kreis Heinsberg : Vorfreude auf das Apfelfest steigt

Bei der Lebenshilfe Heinsberg herrscht schon Vorfreude auf das große Apfelfest, das im kommenden Monat wieder stattfindet. Spenden sind allerdings noch gerne gesehen.

Apfelspenden können ab Montag, 11. September, von 9 bis 16 Uhr am Café der Begegnung in Heinsberg an der Borsigstraße 86a abgegeben ­werden. Dort findet am Mittwoch, 13. September, sowie am Donnerstag, 14. September, jeweils von 9.30 bis 15.30 Uhr, das Apfelfest statt.

Die Besucher können dort miterleben, wie die Äpfel automatisch gewaschen, kernschonend gemahlen, siebbandgepresst und nach kurzer Erhitzung vitaminschonend haltbar gemacht werden. Anschließend wird der Saft in Boxen abgefüllt und in diesem Jahr erstmals nicht nur in Fünf-Liter-Boxen, auch in kleinen Drei-Liter-Tüten, zum Verkauf angeboten: „tophygienisch, superfrisch und preiswert“, verspricht die Lebenshilfe; über ein Jahr und angebrochen bis zu drei Monate ohne Kühlung haltbar soll der Saft sein.

Das Küchenteam der Lebenshilfe bereitet zum Apfelfest neben Kaffee und hausgemachtem Kuchen natürlich auch wieder die legen­dären Apfelpfannkuchen nach ­Geheimrezept des Hauses zu; für die kleinen Besucher werden ­Bastelaktionen angeboten.

Kindergartengruppen sind willkommen, sie werden um Anmeldung unter Telefon 02452/910813 gebeten.