Schophoven: Vorfahrt genommen: Motorradfahrer stirbt nach Kollision mit Bus

Schophoven : Vorfahrt genommen: Motorradfahrer stirbt nach Kollision mit Bus

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 56 ist am Donnerstagnachmittag ein 26-Jähriger ums Leben gekommen. Der Unfall ereignete sich gegen 15.20 Uhr auf Höhe der Kreuzung Schophoven.

Ein 32-jähriger Busfahrer aus Düren war aus Richtung Selgersdorf kommend die Aachener Straße entlang gefahren. An der Kreuzung zur B 56 bog er nach links auf die B 56 in Richtung Düren ein.

Hierbei missachtete er die Vorfahrt eines 26-jährigen Motorradfahrers aus Gereonsweiler, der in Richtung Jülich unterwegs war. Der junge Mann konnte dem Bus nicht mehr ausweichen und prallte seitlich dagegen.

Ein zweiter Motorradfahrer, ebenfalls aus Gereonsweiler, schaffte es noch so gerade, die Kollision mit dem Bus zu verhindern.

Der erste Zweiradfahrer hatte bei dem Zusammenstoß so schwere Verletzungen erlitten, dass er trotz Notarzteinsatz noch an der Unfallstelle starb. Der andere Motorradfahrer und der Busfahrer kamen mit schwerem Schock ins Jülicher Krankenhaus.

Zur Zeit des Unfalls war der Bus vollbesetzt mit Schülern der Stephanusschule Selgersdorf, die sich auf dem Weg nach Hause befanden. Ärzte und zahlreiche Sanitäter und Rettungshelfer bemühten sich um die teilweise unter Schock stehenden Kinder.

Nach ersten Erkenntnissen erlitt kein Kind schwere Verletzungen. Schnell konnte ein Ersatzbus die Schüler unter ärztlicher Betreuung wieder zurück zur Schule fahren, wo auch weitere Ärzte und Notfallseelsorger auf sie warteten. Für die Zeit der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme war die B 56 komplett gesperrt.