Kreis Heinsberg: Vorerst kein Regionales Bildungsnetzwerk im Kreis Heinsberg

Kreis Heinsberg : Vorerst kein Regionales Bildungsnetzwerk im Kreis Heinsberg

Zum Thema „Entwicklung eines Regionalen Bildungsnetzwerkes im Kreis Heinsberg” sprach Landrat Stephan Pusch in der Sitzung des Kreisausschusses.

Er berichtete, die Bürgermeister hätten ihre Haltung, das Projekt seitens der kreisangehörigen Städte und Gemeinden nur dann zu unterstützen, wenn dies zu keiner Stellenmehrung beim Kreis führe, in der Hauptverwaltungsbeamtenkonferenz im Mai nochmals einhellig bekräftigt.

Die Erfahrungen in anderen Kreisen würden jedoch zeigen, dass die Verwirklichung eines Regionalen Bildungsnetzwerkes nicht ohne Schaffung mindestens einer zusätzlichen kommunalen Stelle und somit nur durch eine Stellenmehrung realisierbar sei, so Pusch.

Aufgrund der ablehnenden Haltung der Bürgermeister und mit Blick darauf, dass ohne eine Mitarbeit und Unterstützung der Kommunen die Einrichtung eines Regionalen Bildungsnetzwerkes im Kreis Heinsberg nicht sinnvoll sei, beabsichtige er, so Pusch, derzeit von der Gründung eines Regionalen Bildungsnetzwerkes im Kreis Heinsberg abzusehen und gegebenenfalls die Thematik in ein bis zwei Jahren nochmals aufzugreifen.