Hückelhoven: Von den Erfahrungen gestärkt werden

Hückelhoven : Von den Erfahrungen gestärkt werden

Die katholische Frauengemeinschaft an St. Lambertus in Hückelhoven lädt ab diesen Montag zur 17. Frauenwoche unter dem Motto: „Glauben und Leben brauchen Vorbilder”, Frauen aller Nationen und Altersgruppen zu mehreren Veranstaltungen ein.

Zum Auftakt gibt es an diesem Montag, 20. September, von 18 bis 18.30 Uhr eine Abendmeditation im Saal des Pfarrzentrums Burg. Bequeme Kleidung, Decke und Kissen sind mitzubringen.

Fahrt zur Moschee

Für Dienstag, 21. September, steht ein Tagesausflug mit den muslimischen Frauen zur Merkez Moschee nach Duisburg auf dem Programm. Die Abfahrt ist um 9Uhr an der Kirche und um 9.05 Uhr an der Moschee an der Hilfarther Straße. Nach einem Stadtbummel durch Duisburg gibt es um 13 Uhr ein Mittagessen in der Moschee und von 14 bis 15 Uhr eine Führung. Danach erfolgt die Rückfahrt. Eine Anmeldung hierfür ist erforderlich. Ebenfalls Dienstag, 21. September, ist von 18 bis 18.30 Uhr wieder eine Abendmeditation, im Meditationsraum des Pfarrzentrums Burg.

Am Mittwoch, 22. September, ist um 9 Uhr eine Morgenmeditation im Pfarrzentrum Burg vorgesehen. Im Anschluss gibt es Gelegenheit, bei einer Tasse Kaffee gemütlichen zusammenzusitzen. Von 15.30 bis 18 Uhr ist ein Besinnungsnachmittag im Pfarrzentrum Burg mit dem Titel „Vorbilder bilden eine neue Zukunft”. Die Leitung hat Ute Errens. Von 18.30 bis 21.30 Uhr folgt ein Schnupperkursus in WenDo für Frauen mit und ohne Behinderung im Caf Lebensart an der Dr.-Ruben-Straße 34. Trainerin Claudia Becker bittet um Anmeldungen.

Auch am Donnerstag, 23. September, ist von 9 bis 9.30 Uhr eine Morgenmeditation im Pfarrzentrum Burg mit anschließender Gelegenheit zum Plausch bei bei einer Tasse Kaffee zusammenzusitzen. Ab 18 Uhr sind die Frauen unterwegs mit der Hückelhovener Nachtwächterin Gerda: Hört ihr Frauen und lasst euch sagen: „unsre Glock´ hat acht geschlagen!” Es gibt einen nächtlichen Spaziergang durch Hückelhoven. Laterne oder Taschenlampe sollten mitgebracht werden. Treffpunkt ist um 18 Uhr am Tennisparkplatz an der Försterstraße. Anschließend gibt es eine gemeinsame Einkehr und Beisammensein.

Nach der Morgenmeditation mit anschließendem Kaffeeplausch von 9 bis 9.30 Uhr im Pfarrzentrum wird am Freitag, 24. September, von 15 bis 17 Uhr, ein Vorlesenachmittag in der Pfarrbücherei in der Burg angeboten. Dieses Projekt wird gemeinsam mit dem Jugendheimteam St. Lambertus gestaltet. Die vier- bis sechsjährigen Kinder sind eingeladen, beim Vorlesen und einem anschließenden Malangebot die Welt der Bücher kennen zu lernen., während die Eltern oder Großeltern die Gelegenheit erhalten bei einer Tasse Kaffee die Bücherei auch für sich selbst zu entdecken und Bücher auszuleihen.

Abschlussabend

Der Abschlussabend der Frauenwoche im Jugendheim St. Lambertus um 19.30 Uhr trägt den Titel „Wir onger oss - spielen Sketche für öch”. Ein unterhaltsamer Abend mit großen und kleinen Künstlerinnen aus den eigenen Reihen ist vorgesehen. Einlass ist um 19 Uhr.

Es wird empfohlen, eine Eintrittskarte im Vorverkauf im Pfarrbüro oder bei den Vorstandsmitgliedern zu erwerben.

Eine Messfeier in St. Lambertus krönt am Sonntag, 26. September, 9 Uhr, die Frauenwoche. Zum Abschluss wird die Pfarrgemeinde eingeladen, mit den Frauen einen Gottesdienst zum Thema: „Glauben braucht Vorbilder” zu feiern und sich von den Erfahrungen der Frauenwoche stärken zu lassen.