Waldfeucht: Vom Ackerschlepper gefallen: Zweijährige lebensgefährlich verletzt

Waldfeucht : Vom Ackerschlepper gefallen: Zweijährige lebensgefährlich verletzt

Ein zweijähriges Mädchen ist am Samstagabend lebensgefährlich verletzt worden, weil es von einem Ackerschlepper gefallen ist.

Das Kind musste nach notärztlicher Behandlung mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum Aachen gebracht werden.

Ein 64-jähriger Mann aus Waldfeucht fuhr mit der Zweijährigen und zwei weiteren Kindern gegen 20.20 Uhr mit dem Ackerschlepper auf einem unbefestigen Feldweg, der Verlängerung der Erkstraße, aus Richtung Niederlande in Richtung Erkstraße. Die Kleinkinder saßen auf den Sitzflächen über den Hinterrädern: rechts ein siebenjähriger Junge und das zweijährige Mädchen und links ein fünfjähriger Junge.

Der Fahrer fuhr über Bodenwellen aus Beton, als das kleine Mädchen den Halt verlor und von der Sitzfläche auf die Fahrbahn stürzte. Der Fahrer war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis, der Ackerschlepper nicht zugelassen.