Kreis Heinsberg: Violine und Klavier vereint

Kreis Heinsberg : Violine und Klavier vereint

Werke von Mozart, Brahms und Weiner stehen auf dem Spielplan des sechsten Meisterkonzerts der aktuellen VHS-Konzertreihe. Am kommenden Montag, 3. März, um 20 Uhr wird das Atrium des Cusanus-Gymnasiums in Erkelenz wieder zum Konzertsaal.

Solisten sind Jörg Lengersdorf, Violine, und Piroska Horváth-Schotenröhr. Aufgrund einer Erkrankung kann der ursprünglich für das Konzert vorgesehene Pianist Heinz Lengersdorf nicht auftreten.

Jörg Lengersdorf, Jahrgang 1973, erhielt seinen ersten Violinunterricht in Alter von sieben Jahren an der Kreismusikschule Heinsberg bei Ernest Frissen. 1989 wurde er als Jungstudent an der Musikhochschule Köln/Aachen aufgenommen. 1993 folgte er einer Einladung der European Mozart Foundation zum internationalen Kammermusikfestival in Prag, wo er von berühmten Musikern wie Sandor Vegh und Boris Pergamenschikow unterrichtet wurde.

Als Mitglied vom Mozart Festival Orchester lernte er hoch begabte junge Musiker aus vielen Ländern kennen und musizierte mit ihnen gemeinsam, auch über das Festival hinaus. 1995 bestand er die Aufnahmeprüfung an der Hoogeschool voor de Kunsten Utrecht und studierte dort zwei Jahre.

1996 legte er seine künstlerische Reifeprüfung mit Auszeichnung ab. Seine rege Kammermusiktätigkeit führte ihn an die Hans-Eissler-Musikhochschule in Berlin, wo er ein Kammermusikstudium absolvierte. 2001 legte er sein Konzertexamen an der Musikhochschule Köln ab.

Piroska Horváth-Schotenröhr wurde in Ungarn geboren. Sie begann ihre pianistische Ausbildung an der Franz-Liszt-Hochschule Budapest. Anschließend setzte sie ihre Ausbildung an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf fort. Sie erhielt das Diplom als staatlich geprüfte Musikerzieherin und selbstständige Musiklehrerin.

Ihre künstlerischen Reifeprüfungen schloss sie in den Hauptfächern Klavier und Liedbegleitung jeweils mit der Note „sehr gut” ab. Die Pianistin war Stipendiatin des Deutschen Akademischen Austauschdienstes und besuchte mehrere Meisterkurse. Als Solistin, Kammermusikerin, Liedbegleiterin und in Orchesterkonzerten trat sie in vielen Ländern auf.

Eintrittskarten sind noch erhältlich in der Kreismusikschule in Erkelenz, Schulring 38, Telefon 02431/5067, und bei der VHS im Heinsberger Kreishaus, Telefon 02452/134316, sowie an der Abendkasse.