Hückelhoven: Viel Optimismus beim Neujahrsempfang

Hückelhoven : Viel Optimismus beim Neujahrsempfang

Als Jan Vleugel den Taktstock hebt und die Blasmusikvereinigung Hückelhoven die ersten Töne von „Villa Kunterbunt” anstimmen, suchen die letzten geladenen Gäste einen Platz in der frisch herausgeputzten Aula.

Etwa 750 Frauen und Männer, die sich der Stadt Hückelhoven verbunden fühlen, sind gekommen, um, „losgelöst vom Alltag ins Gespräch zu kommen und sich auf das neue Jahr einzustimmen”, so formuliert es Bürgermeister Bernd Jansen zur Begrüßung.

Nachdem er beim Neujahrsempfang vor Jahresfrist das Ehrenamt in den Mittelpunkt seiner Rede gestellt hatte, sind es in diesem Jahr die Zukunftschancen Hückelhovens: „Ich möchte Sie mitnehmen auf den Weg über das Vergangene im letzten Jahr und Ihnen die Perspektiven unserer Stadt im vor uns liegenden Jahr aufzeigen.”

Um das „Wir-Gefühl” bei der zukünftigen Gestaltung in Hückelhoven zu unterstreichen, wird auf der Großleinwand der nicht unumstrittene Werbespot „Wir sind Deutschland” eingespielt: Diese Kampagne treffe, so Jansen, „den Nagel auf den Kopf”. Die Stadt Hückelhoven sei, und er bleibt dabei bewusst im Bild der Kampagne, auf dem richtigen Weg.