Kreis Heinsberg: VHS-Angebot ist umfangreicher denn je

Kreis Heinsberg : VHS-Angebot ist umfangreicher denn je

Das Jahresprogramm 2018/2019 der größten Weiterbildungseinrichtung im Kreis Heinsberg, der Anton-Heinen-Volkshochschule, ist ab sofort im Internet freigeschaltet.

Dort sind Anmeldungen unter www.vhs-kreis-heinsberg.de unkompliziert und schnell möglich. In den beiden Semestern des nach den Sommerferien beginnenden Weiterbildungsjahres 2018/2019 bietet die hiesige VHS der Kreisbevölkerung mit mehr als 1700 Programmpunkten das umfangreichste Angebot, das von ihr jemals vorgelegt wurde.

Die Fachbereichsleitungen der Volkshochschule betonten bei der Präsentation des neuen Programms: „Bei den Planungen haben wir wiederum ganz besonderen Wert auf ein qualitativ hochwertiges Programm gelegt, das ortsnahe und gleichzeitig preisgünstige Weiterbildung für die Kreisbevölkerung bietet.“ Von den mehr als 300 Dozenten und Dozentinnen wurden im vergangenen Weiterbildungsjahr mehr als 43 200 Unterrichtsstunden geleistet, die von rund 24 200 Personen besucht wurden.

Zwölf Fachbereiche

Das neue Programm ist eine kontinuierliche und konsequente Weiterentwicklung des bisherigen Angebotes, ergänzt um zahlreiche neue Veranstaltungen. „Es gibt so gut wie keinen Weiterbildungsbereich, den die Volkshochschule des Kreises Heinsberg mit ihren zwölf Fachbereichen nicht abdeckt“, stellt VHS-Leiter Franz Josef Dahlmanns erfreut fest.

Traditionell besonders umfangreich ist das kulturelle Weiterbildungsangebot. So sind im Rahmen der VHS-Meisterkonzerte in Erkelenz, die im vergangenen Jahr einen neuen Besucherrekord verzeichneten, unter anderem das Südwestdeutsche Kammerorchester Pforzheim und das Sinfonieorchester Aachen Gäste im Kreis Heinsberg.

Nicht weniger attraktiv sind die übrigen Konzertveranstaltungen wie beispielsweise die beliebten Neujahrskonzerte in Hückelhoven und Übach-Palenberg, das sehr populäre Muttertagskonzert in Wegberg sowie ein Konzert in Kooperation mit dem Begas-Haus Heinsberg. Auch wieder im Programm: Frau Höpker bittet zum Gesang; ein Mitsingkonzert in Geilenkirchen, welches sich in den vergangenen Jahren zum Publikumsmagneten entwickelt hat.

Bildungspolitisch von besonderer Bedeutung sind die vielen Schulabschlusskurse und Integrationskurse, die sich im VHS-Programm befinden. Wer beabsichtigt, auf dem Zweiten Bildungsweg den Hauptschulabschluss, die Fachoberschulreife beziehungsweise das Abitur zu erreichen, sollte sich rechtzeitig von der Volkshochschule beraten lassen.

Auch befinden sich wieder zahlreiche Studienfahrten mit attraktiven Zielen im VHS-Programm. Wert gelegt wird dabei auf fachkundige pädagogische Begleitung. Im Bereich der politischen Bildung arbeitet die Volkshochschule mit „NRWeltoffen — Demokratie leben“, einem Projekt des Landes Nordrhein-Westfalen, zusammen; zudem wird in diesem Fachbereich auf Themen wie Verbraucherpolitik, Digitalisierung und Menschenrechte eingegangen.

Einen Schwerpunkt der Volkshochschularbeit stellt das Sprachenprogramm dar. Nicht weniger als 15 Fremdsprachen von Englisch, Französisch, Spanisch über Italienisch und Kroatisch bis hin zu Norwegisch und Farsi, dazu Deutsch als Fremdsprache und Gebärdensprache befinden sich im neuen Programm.

Kochen und Backen

Das zeitgemäße EDV-Angebot deckt die gesamte Palette an Themen für Anfänger, für Fortgeschrittene und für „Profis“ ab. Grundlagenseminare sind ebenso im Programm wie spezielle Angebote für besondere Zielgruppen. Abgerundet wird das VHS-Gesamtprogramm durch vielfältige Weiterbildungsveranstaltungen in den Themenbereichen Familienbildung, Naturwissenschaften, Umwelt sowie Gesundheit und Sport. Und wer sich gesund ernähren will, der ist bei den zahlreichen Koch- und Backkursen der Volkshochschule richtig.

Außerdem ist die Volkshochschule des Kreises Heinsberg Beratungsstelle für den Bildungsscheck NRW, die Bildungsprämie des Bundes sowie für die Anerkennung von ausländischen Berufs- und Hochschulqualifikationen. Im vergangenen Jahr haben sich annähernd 250 Interessenten aus dem Kreis Heinsberg dort beraten lassen und — soweit die Voraussetzungen vorlagen — Fördergelder erhalten.

Das bekannte VHS-Gesamtprogramm in gedruckter Form wird voraussichtlich ab Mitte August im gesamten Kreisgebiet ausliegen.