Wegberg: Versuchter Mord im Feld: Polizei sucht Täter mit Phantombild

Wegberg : Versuchter Mord im Feld: Polizei sucht Täter mit Phantombild

Auf einem Feldweg zwischen Wegberg-Brunbeck und dem ehemaligen Flughafen Wildenrath ist am Montag, 21. Mai, um kurz vor 17 Uhr zu eine 26-jährige Fahrradfahrerin überfallen worden. Die junge Frau wurde bei dem Überfall schwer verletzt, konnte aber jetzt der Polizei bei der Anfertigung eines Phantombildes helfen. Der Täter ist etwa 25 Jahre alt, circa 1,75 Meter groß und hat blonde, kurze Haare.

Er war bekleidet mit blauer Jeans, blauem Shirt und hellen Turnschuhen. Er flüchtete in unbekannte Richtung.

Unmittelbar nach dem Überfall wurden verschiedene Personen beobachtet, die zum Teil auf Fahrrädern und motorisierten Fahrzeugen in dem Bereich unterwegs waren. Die Mordkommission bittet diese Personen, sich zu melden, da sie möglicherweise sachdienliche Beobachtungen gemacht haben könnten. Ob ein Zusammenhang mit der Vergewaltigungsserie in Heinsberg-Oberbruch besteht, ist noch unklar und wird weiter untersucht.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Mordkommission in Heinsberg unter den Telefonnummern 02452 920-5050 und -5051 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen. Für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, ist eine Belohnung in Höhe von 1000 Euro ausgesetzt.