Kreis Heinsberg: Verkehrssicherheit unter dem Motto „Mobil im Alter — aber sicher!“

Kreis Heinsberg : Verkehrssicherheit unter dem Motto „Mobil im Alter — aber sicher!“

In Hückelhoven hat die nächste Auflage der Seminarreihe für Seniorinnen und Senioren zum Thema Verkehrssicherheit unter dem Motto „Mobil im Alter — aber sicher!“ begonnen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wurden von Bernd Jansen, dem Bürgermeister der Stadt Hückelhoven, begrüßt. Auch der Geschäftsführer der Lambertus gGmbH, Marcel Ballas, war zu Gast und hieß die Seniorinnen und Senioren willkommen. Von den Verkehrssicherheitsberatern der Polizei wurden diese anschließend über Neuerungen bei den gesetzlichen Regelungen im Straßenverkehr informiert. Denn seit die Senioren vor vielen Jahren ihre Führerscheinprüfungen absolviert haben, hat sich viel verändert.

Auch die technischen Neuerungen in den Fahrzeugen wurden erörtert, ebenso wie die Gefahren bei Wechselwirkungen von Medikamenten bei der Teilnahme am Straßenverkehr. An den beiden folgenden Seminartagen erfuhren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer alles zum Thema Fahrradfahren sowie rund um den Pkw. Dann gab es auch praktische Übungen mit dem eigenen Fahrrad und dem eigenen Pkw. Bremsübungen standen dabei ebenso auf dem Programm wie das Üben des Schulterblicks.

Insbesondere die Gefahren bei der Teilnahme am Straßenverkehr als Pedelec-Fahrer wurden erläutert. Denn die Zahl der Verkehrsunfälle, an denen Elektrofahrräder beteiligt sind, steigt nach Angaben der Kreispolizeibehörde.

In diesem Jahr soll es im Juli und August zwei weitere dreitägige Seminare geben. Diese finden am 23., 25. und 30. Juli in Heinsberg sowie am 1., 6. und 8. August in Gangelt statt. Es sind noch freie Plätze verfügbar. Anmeldungen werden von der Polizei erbeten unter Telefon 02452/9204444 (montags bis freitags von 8 bis 14 Uhr).

Mehr von Aachener Zeitung