Geilenkirchen: Unfallopfer im Auto eingeklemmt

Geilenkirchen : Unfallopfer im Auto eingeklemmt

Einen Schwer- und eine Leichtverletzte hat ein Verkehrsunfall am Mittwochabend auf der Landstraße 42 zwischen Geilenkirchen und Teveren gefordert.

Gegen 17.30 Uhr befuhr eine 39-jährige Frau aus Geilenkirchen mit ihrem Auto die L 42 in Richtung Teveren. Ein 58-jähriger Heinsberger kam mit seinem Pkw aus der Gegenrichtung. Nach ersten Ermittlungen an der Unfallstelle kam es etwa auf halber Strecke zwischen Geilenkirchen und Teveren zu einer seitlichen Berührung der beiden Fahrzeuge.

Das Auto des Mannes aus Heinsberg wurde dabei herumgeschleudert und prallte gegen einen Baum. Das Auto der Geilenkirchenerin landete im Straßengraben. Die Feuerwehrmänner der Löscheinheiten Teveren und Geilenkirchen mussten den eingeklemmten 58-Jährigen aus seinem Fahrzeug befreien.

Nachdem er durch den Notarzt des herbeigerufenen Rettungshubschraubers medizinisch versorgt worden war, wurde der schwer verletzte Heinsberger zum Geilenkirchener Krankenhaus gebracht. Die 39-jährige Pkw-Fahrerin wurde an der Unfallstelle ambulant behandelt.

Während der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme musste die L 42 zwischen der Kreuzung Kreisstraße 3/Teverener Straße und der Abfahrt zur B 56 für etwa drei Stunden gesperrt werden.

An einem Auto entstand Total-, an dem anderen Pkw schwerer Sachschaden.