Über 1000 Forums-Kurse stehen zur Wahl

Über 1000 Forums-Kurse stehen zur Wahl

Kreis Heinsberg. Das Programm 2004 des Katholischen Forums für Erwachsenen- und Familienbildung liegt vor.

Zum zweiten Mal wurde ein Jahresprogramm erstellt. Nun können sich Interessenten schon frühzeitig über das weit mehr als 1000 Kurse umfassende Angebot informieren.

Auf Grund seiner Vielfältigkeit dürfte für jeden, der sich weiterbilden will, etwas dabei sein.

Verstärkt hat das Forum die Angebote für diejenigen, die sich für Beruf oder Ehrenamt weiter qualifizieren möchten: Hier gibt es Kurse rund um das Thema Bewerbung, Computerkurse und Workshops für Word, Power-Point und das Notensatzprogramm Capella, spezifische Fortbildungen für Pflege- und Tageseltern, für Mitarbeiterinnen in der Übermittagsbetreuung, für Erzieher und Erzieherinnen sowie Lehrer und Lehrerinnen.

Breiten Raum nehmen die Qualifizierungsangebote für ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in der kirchlichen Arbeit ein, wobei es hier sogar möglich ist, für eine Gruppe aus einer Gemeinde ein ,maßgeschneidertes Angebot mit Themenbausteinen zusammen zu setzen.

Im Bereich der Familienbildung stehen Erziehungsthemen im Vordergrund z. B. Reizüberflutung bei Kindern, Kindern Halt geben und Grenzen setzen, Geschwisterrivalität, Jugendliche und Pubertät. Es gibt aber auch Angebote, zu denen Kinder und Eltern eingeladen sind: Autogenes Training, Brain-Gym, Yoga, den Waldminiclub und den Zauberworkshop oder Kochlöffelzauberei.

Praktische Angebote

In vielen praktischen Kursen werden die Kreativität und die hauswirtschaftlichen Grundkenntnisse gefördert. Auch ist das Forum wieder unterwegs: Im April geht es zur Narzissenwanderung in die Eifel, es gibt eine Orgelwanderung durch Aachen, eine Fahrt in die Normandie anlässlich der 60. Wiederkehr der Invasion, einen Besuch des Bibelfreilichtmuseums in Nijmwegen, eine Besichtigung der Zuckerfabrik Jülich sowie weitere Wanderungen im Meinweggebiet und im Hohen Venn.

Kurse finden aber wie immer nicht nur im Haus der Region in Heinsberg und in den Außenstellen Geilenkirchen-Gillrath und Hückelhoven statt, sondern auch in den Pfarrgemeinden des Kreises. Hier haben viele ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein ansprechendes Programm zusammengetragen.

Kostenlos erhältlich ist das Programm ab sofort im Haus der Region in Heinsberg, Apfelstraße 55, in den Außenstellen des Katholischen Forums in Geilenkirchen-Gillrath, Karl-Arnold-Straße 95, und in Hückelhoven, Brassertstraße 4 und in den nächsten Tagen dann auch in allen Pfarrkirchen/Pfarrämtern, den Filialen der Kreissparkasse, der Raiffeisenbank und der Volksbank.

Anmeldungen nimmt das Katholische Forum unter 02452/912913 entgegen.