Tüddern: Tüdderner Tänzerinnen sind jetzt Europameister

Tüddern : Tüdderner Tänzerinnen sind jetzt Europameister

Das Daumendrücken hat sich gelohnt. Mit einem grandiosen Erfolg kehrte der TSV Rot-Weiß Tüddern von den Europameisterschaften für Tanzsport aus Bregenz in Österreich an die holländische Grenze zurück.

Die Garde 2 des TSV wurde Europameister in der Klasse bis 11 Jahre (Polka), die Garde 1 Vize-Europameister in der Kategorie von 12 bis 15 Jahren (Polka) und die Solotänzerin Nicole Bronckers Dritte in der Altersklasse 12 bis 15 Jahre.

Dazu gab es für Michaela Mobers mit dem 4., Lena Geiser mit dem 5. und Lisa Hennen mit dem 6. Platz in der Kategorie bis 11 Jahre (Solo) noch tolle Platzierungen.

Das Highlight zum Saisonabschluss

Nach den Titeln Deutscher Meister, NRW-Meister und Kreismeister setzte die Garde 2 des TSV mit dem Europameister-Titel als Saisonabschluss das Highlight. Die Tänzerinnen Melissa Aretz, Tina Donia, Swenja Gransch, Laura Heuter, Ines Klassen, Rilana Ramächers und Lara Zaunbrecher wurden nach ihrem Tanz groß gefeiert. Dieser Erfolg lässt mache Trainingsmühe vergessen. Trainiert wird die Supergruppe von den Trainern Nadine Wolters und Ellen Mobers.

Siegerpodest voll in Tüdderner Hand

Auch die „Große” Garde des TSV konnte sich sehen lassen. Neben dem Titel „Deutscher Meister” nun auch den Vize-Europameistertitel zu ergattern, erforderte eine Menge Trainingsfleiß. Trainiert werden Nicole Bronckers, Lena Geiser, Lisa Hennen, Michaela und Katharina Mobers, Vera Neiß, Steffi Peters, Nina Schulz und Nicol Teschers von den Trainern Patrick Heuser und Ellen Mobers.

Bei den Solotänzern bis 11 Jahre im Aufsteigerturnier war das Siegerpodest voll in Tüdderner Hand: Europas beste Aufsteigerin wurde Vera Neiß, zweitbeste Aufsteigerin wurde Laura Heuter und drittbeste Aufsteigerin Ines Klassen.

Nach soviel Pokalen und Titeln haben sich die Mädchen eine Tanzpause redlich verdient.