Erkelenz: Trotz Behinderung mitten im Berufsleben

Erkelenz : Trotz Behinderung mitten im Berufsleben

„Ob behindert oder nicht, die Chancen beruflich zu lernen und in Arbeit zu kommen, sind bei uns bestens”, sagt Ausbilder Reiner Gaspers von Garten- und Landschaftsbau Bündgen in Erkelenz. Arndt Jaeger hat es trotz seiner Behinderung mit Bravour geschafft.

Seit März ist er im Team der Firma und erweitert sein Aufgabengebiet von Woche zu Woche. „Arndt Jaeger steht beispielhaft für jene Jugendliche, die es auch ohne Ausbildung auf dem ersten Arbeitsmarkt schaffen”, betont Andrea Pesch, Fachberaterin des IFD (Integrationsfachdienst) in Trägerschaft des Caritasverbandes Heinsberg.

Sie begleitet Arndt Jaeger sowie den Arbeitgeber und koordiniert zwischen Kostenträgern und Institutionen wie Agentur für Arbeit, örtliche Fürsorgestelle des Kreises Heinsberg. Informationen gibt es beim IFD, Gangolfusstraße 32, in Heinsberg, 02452/919230.