Erkelenz-Granterath: Treckerfreunde spenden für Kinderkrebshilfe

Erkelenz-Granterath : Treckerfreunde spenden für Kinderkrebshilfe

Treckerfreunde aus Nah und Fern waren zum Saisonabschluss nach Matzerath angereist und hatten den „Domplatz” um die St. Josef-Kapelle mit 55 historischen Landmaschinen aller Größen und Klassen umsäumt.

Die Liebhaber von historischen landwirtschaftlichen Zugmaschinen bezeichnen diesen inzwischen beliebten und zur Tradition gewordenen Abschluss scherzhaft mit „Abdieseln”.

Der gemeinsame Gottesdienst in der Kapelle wie auch die anschließende Segnung der Trecker und Fahrer, diesmal durch Kaplan Stefan Plettscher, ist fest im Programm eingeplant. Dazu gab es während der kirchlichen Feier bewegende Momente, als Heinz Gerichhausen das Lied anstimmte: „Ein schöner Tag...”

Zu einem schönen Tag wurde auch der Höhepunkt der Abschlussfeier: die Übergabe eines Schecks der Treckerfreunde im Turnverein Granterath in Höhe von 6000 Euro an die Kinderkrebshilfe Aachen. Dazu erläuterte der Vorsitzende des Turnvereins, Hubert Wilms, diese stolze Summe sei dank der Verlosung beim letzten Treckertreff und zusätzlicher Spenden erzielt worden. Zur Übergabe war Professor Dr. Rolf Mertens von der Kinderklinik am Aachener Klinikum angereist, um die Spende in Empfang zu nehmen.