Jülich/Langerwehe: Tour-Schilder gestohlen: Polizei erwischt Souvenirjäger

Jülich/Langerwehe : Tour-Schilder gestohlen: Polizei erwischt Souvenirjäger

In der Nacht zum Montag ist Polizisten in Jülich eine Gruppe von fünf jungen Männern und Frauen aufgefallen, die insgesamt zwölf gestohlene Verkehrsschilder bei sich trugen - und zwar keine normalen.

Wie die Polizei am Montag berichtet, wurden die fünf Frauen und Männer im Alter von 20 bis 29 Jahren gegen 1.25 Uhr im Bereich der Neusser Straße gestoppt. Zu dieser Zeit trugen die mit bis zu 1,64 Promille alkoholisierten Personen Parkverbots- und Zusatzschilder mit der Aufschrift „ Tour de France“ mit sich.

Was sie letztlich damit vorhatten, wollten die fünf nicht preisgeben. Gegen sie richtet sich nun ein Strafverfahren wegen Diebstahls. Die Schilder wurden von der Polizei sichergestellt.

Es war nicht der einzige derartige Vorfall in der Nacht: Auch das Ortsschild von Heistern in der Gemeinde Langerwehe wurde entwendet. Der oder die Täter legten es jedoch in der Kreuzfelder Straße in Hamich wieder ab. Die genauen Tatumstände müssen noch geklärt werden.

(red/pol)