Kreis Heinsberg: Torreiche Partien bei den Kreis-Endspielen der Schulen im Fußball

Kreis Heinsberg : Torreiche Partien bei den Kreis-Endspielen der Schulen im Fußball

Eine wahre Torflut — mit 39 Treffern in vier Partien — gab es bei den Kreis-Endspielen der Schulen im Fußball, die der Ausschuss für den Schulsport im Kreis Heinsberg für die Wettkampfklassen II (Jahrgänge 1999 bis 2001) und III (Jahrgänge 2001 bis 2003) auf Kunstrasen im Ratheimer Ohof-Stadion ausgerichtet hat.

Bei den Mädchen siegte in der WK II das St.-Ursula-Gymnasium Geilenkirchen mit sage und schreibe 21:0 gegen die Sekundarschule Haaren, während in der WK III die Betty-Reis-­Gesamtschule Wassenberg mit 8:0 gegen das St.-Ursula-Gymnasium Geilenkirchen die Oberhand behielt.

Bei den Jungen war in der WK III das Carolus-Magnus-Gynnasium Übach-Palenberg mit 4:1 gegen die Realschule Heinsberg erfolgreich, während in der WK II das Cornelius-Burgh-Gymnasium Erkelenz mit 3:2 die Partie gegen das St.-Ursula-Gymnasium Geilenkirchen gewann. Die Kreismeisterteams haben sich mit diesen Erfolgen für die Bezirkshauptrunde im April in Aachen qualifiziert.