Heinsberg-Oberbruch: Tolles Fest der Begegnung in der Rurtal-Schule

Heinsberg-Oberbruch : Tolles Fest der Begegnung in der Rurtal-Schule

Mit einem tollen Programm unter dem Motto „Theater, Musik und Tanz” feierte die Rurtal-Schule in Oberbruch, die Förderschule des Kreises mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung, ihr Schulfest.

Schüler, Eltern, Lehrer und Mitarbeiter der Schule hatten viele Stunden in die Vorbereitung investiert. Schulleiter Volkmar Gilleßen dankte allen Helfern, die dieses Fest der Begegnung möglich gemacht hatten. Die Klasse Mittelstufe 4 führte den Thriller-Tanz auf.

Zum Rollstuhltanz fanden sich verschiedene Klassen zusammen. Die Oberstufe hatte das Thema Varieté ausgewählt. Die Mittelstufe überzeugte mit dem Basalen Theater, einer Wahrnehmungs- und Mitmachgeschichte. Der kleine und der große Chor traten mit dem Musical-Potpourri „Das wild gewordene Wachsfigurenkabinett” auf. Lehrerin Beate Theißen war bei den Proben dank der Fördermittel aus dem Landesprogramm „Schule und Kultur” von der am Musikkonservatorium Maastricht ausgebildeten Severine Joordens unterstützt worden.

Schüler der Rurtalschule und der Verbundschule Haaren hatten in einem gemeinsamen, von der Aktion Mensch geförderten Projekt das Stück „Dschungelbuch” erarbeitet. Die Vorstufe begeisterte in bunten Kostümen mit „Cats”, und auch die Hausband Rur-Rock wurde mit viel Applaus belohnt.