Waldfeucht-Bocket: Toller Erfolg: Elke Rongen Europameisterin im Badminton

Waldfeucht-Bocket : Toller Erfolg: Elke Rongen Europameisterin im Badminton

Eine Gold- und zwei Silbermedaillen bei den Europameisterschaften für Menschen mit Behinderung, die in diesem Jahr in Dortmund ausgetragen wurden, waren die stolze Ausbeute von Elke Rongen, der nun bereits seit Jahren erfolgreichen Badminton-Spielerin aus Waldfeucht-Bocket.

Es trafen sich 142 Teilnehmer aus 14 Nationen. Erstmals nahmen auch 14 Kleinwüchsige aus Schottland, Irland und Frankreich an diesen Europameisterschaften teil.

Elke Rongen vertrat dabei nicht nur die Deutschen Farben, sondern gemeinsam mit Manfred Steinhart auch wiederum die Behinderten-Sportgemeinschaft Aachen, in der sie seit einigen Jahren mit Steinhart gemeinsam trainiert.

Die Goldmedaille holte Elke Rongen mit ihrer Doppelpartnerin Carola Bohn. Bis ins Finale schaffte sie es erneut im Einzel, wo sie sich der diesmal stärkeren Israelin Nina Gorodozky geschlagen geben musste, so dass die erhoffte Titelverteidigung hier leider nicht gelang.

Eine weitere Silbermedaille sammelte sie mit ihrem Coach Manfred Steinhart im Mix , wo man das Endspiel gegen das französisch-deutsche Paar Toupe/Schröter mit 21-16/21-15 verloren geben musste.

Bei den Anfang des Monats vorangegangen Deutschen Meisterschaften im hannoverschen Laatzen verteidigte sie ihren Meistertitel erfolgreich und holte sich hier die Goldmedaille im Einzel. Im Damendoppel gab es für sie eine Bronzemedaille mit Gertrud Salewski als Partnerin. Im Mixed gewann Elke Rongen mit Manfred Steinhart den Titel des Deutschen Vizemeisters.