Thema Brustkrebs ist einer der Schwerpunkte

Thema Brustkrebs ist einer der Schwerpunkte

Kreis Heinsberg. Die Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Heinsberg planen einige Aktionen im Zuge der frauenspezifischen Gesundheitsförderung. Ein Schwerpunkt ist das Thema Brustkrebs.

Als Auftaktveranstaltung findet am Mittwoch, 25. September, ein Informations- und Diskussionsforum mit dem Untertitel „Bessere Vorsorge - höhere Heilungschancen” statt.

Als Referentin steht Helga Ebel, Mitglied der Koalition gegen Brustkrebs, von der Krebsberatungsstelle Aachen zur Verfügung. Die Veranstaltung findet am 25. September von 19 bis 22 Uhr in der Lohnhalle des Carolus-Magnus-Centrums an der Carlstraße in Übach-Palenberg statt.

Die Koalition Brustkrebs setzt sich für bessere Diagnostik, Behandlung und Patienteninformation ein.

Ziel der Frauen ist es, die Sterblichkeit bei Brustkrebs zu senken, und das soll nach amerikanischem Vorbild durch politische Einflussnahme betroffener Frauen, die ihre Interessen selbst in die Hand nehmen, erreicht werden.

Ein Fortschritt ist die seit 1. Juli 2002 gesetzliche Voraussetzung für das Qualitätsprogramm, das Disease-Management-Programm (DMP).

Ein weiteres Plus ist ein kontrolliertes Brustkrebsfrüherkennungsprogramm, mit dem schon lange in anderen Ländern nachweislich Leben gerettet werden. Dies gilt ab 1. Januar 2003.

Für die Koalition ist es von zentraler Bedeutung, dass möglichst viele Frauen in Deutschland die derzeit bestmöglichen Qualitätsstandards kennen lernen und bei ihren Ärzten, Krankenkassen und Politikern einfordern.

Die Koalition hat ihre Ziele im Jahr 2002 in einer Broschüre zusammengefasst. Das Heft ist ein Appell an alle Frauen, gemeinsam dafür einzutreten, dass auch Deutschland bei der Brustkrebsbekämpfung endlich in Europa ankommt.

Neuer Service des Deutschen Krebsforschungszentrums: Seit Mitte Juni können sich Interessierte, Brustkrebspatientinnen und deren Angehörige beim Brustkrebstelefon unter 06221/424343 täglich von Montag bis Freitag zwischen 8 und 12 Uhr zu allen Fragen im Zusammenhang mit Brustkrebs informieren.

Das neue Angebot ergänzt die bisherigen Informationsangebote des Krebsinformationsdienstes (KID).