Kreis Heinsberg: „Terra momentum“: Natur wird zu eigenem Kosmos

Kreis Heinsberg : „Terra momentum“: Natur wird zu eigenem Kosmos

Unter dem Titel „terra momentum“ zeigt der Kunstverein Region Heinsberg vom 11. September bis 2. Oktober Werke von Peter Caspary. Ausstellungseröffnung und Sommerfest des Vereins finden am Sonntag, 11. September, ab 11.30 Uhr in Unterbruch (Horster Hof) statt. Der Künstler aus Wuppertal ist anwesend. Es erscheint eine Edition.

„Peter Caspary ist ein Maler, ein Zeichner, ein Künstler, der aus der Natur schöpft und doch seinen eigenen Kosmos schafft“, erklärte Ingrid Trantenroth-Scholz, Kuratroin vom Kunstverein.

Gezeigt werden aktuelle, stark abstrahierte Landschaften, die sich an einem Makrokosmos orientieren. Dagegen ist die andere Werkgruppe eine Anlehnung an einen Mikrokosmos, der an Zellen, Mikroben und Elementarteilchen erinnern lässt.

Die Öffnungszeiten sind sonntags von 11 bis 17 Uhr, samstags von 15 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung: Telefon 02452/65598 oder E-Mail an kunstverein@gmx.net.