Kreis Heinsberg: Technologietransfer hat eine immense Bedeutung

Kreis Heinsberg : Technologietransfer hat eine immense Bedeutung

Die Kreissparkasse Heinsberg will dem Thema „Technologietransfer in und für die Region” neue Impulse geben.

In Zusammenarbeit mit der WFG, der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Heinsberg, mit der Agit, der Wirtschaftsförderungsagentur für die Technologieregion Aachen und mit der Fachhochschule Aachen lädt sie alle interessierten Unternehmer und Firmenrepräsentanten zu einer Veranstaltung am Mittwoch, 13.April, um 18.30 Uhr in die Filialdirektion der Kreissparkasse in Heinsberg an der Hochstraße 100-102 (3.Obergeschoss) ein.

„Grundlagen eines effizienten Technologietransfers sind Fachkompetenz, innovative Ideen, wissenschaftliche Kreativität und ein aufgeschlossenes, unterstützendes Umfeld”, so ist in der Einladung der Sparkasse zu lesen. „Durch die Symbiose von Forschung und Technologieentwicklung mit innovativen Anwendungsperspektiven entsteht dieser entscheidende Prozess, der für die Zukunft eines Wirtschaftsstandortes immense Bedeutung hat.” Wie der Austausch von Wissen, dessen Nutzung in wirtschaftlichen Abläufen funktioniert und wie regionale Unternehmen davon profitieren, sollen Wissenschaftler der FH Aachen und Unternehmer aus der Region an praxisbezogenen Beispielen verdeutlichen.

So werden Best-Practice-Beispiele für Technologie- und Wissenstransfer in und für die Region vorgestellt: von Martin Dohmen, Geschäftsführer der Waagenbau Dohmen GmbH (Würselen), und Prof. Dr. Volker Sander von der FH Aachen sowie von Dr. Gregor Pawlitzki von SIG Combibloc Systems (Linnich) und Prof. Dr. M.J. Schöning von der FH Aachen.

Über das Thema Technologietransfer an und mit der FH Aachen sprechen Prof. Dr. Christiane Vaeßen und Dr. Johannes Mandelartz.

Als Beispiel für ein aktuelles grenzüberschreitendes Interreg-Projekt zum Technologietransfer stellt AGIT-Geschäftsführer Ulrich Schirowski TeTRRA vor.

Der Zeitungsverlag Aachen (Heinsberger Zeitung / Heinsberger Nachrichten / Geilenkirchener Zeitung) begleitet als Medienpartner die Veranstaltung. Regionalredakteur Dieter Schuhmachers fungiert als Moderator.

Unternehmer und Firmenrepräsentanten, die an dieser Veranstaltung der Kreissparkasse teilnehmen wollen, werden um Anmeldung entweder per E-Mail an Roswitha.Grass@kskhs.de oder unter 02452/9196201 gebeten.