Hückelhoven: Technisches Hilfswerk macht sich auf zum Platz der Jugend und Techniker

Hückelhoven : Technisches Hilfswerk macht sich auf zum Platz der Jugend und Techniker

Die Jugendgruppe des Technischen Hilfswerks Hückelhoven (THW) ist zum „Bundesjugendlager 2008” des THW gestartet. Die 18 Jugendlichen und ihre sechs Betreuer machten sich mitsamt Zelten, Feldbetten und Schlafsäcken auf den Weg nach Trier.

Dort startet in diesem Jahr das zwölfte Bundesjugendlager unter dem Motto: „Campus liberorum et technicorum” (lat. für „Platz der Jugend und der Techniker”).

Vom 24. Juli bis zum 31. Juli können die Jugendlichen aus Hückelhoven zusammen mit etwa 3200 Jugendlichen aus allen Jugendgruppen des THW an zahlreichen Freizeitaktivitäten teilnehmen. Ein buntes Programm aus sportlichen, spielerischen und bildenden Aktivitäten haben sich die Organisatoren auch in diesem Jahr ausgedacht.

Unter anderem stehen eine Stadtrallye eine Lagerolympiade, verschiedene Fahrradtouren und handwerkliche Workshops auf dem Programm. Höhepunkt des Bundesjugendlagers ist wie immer der Bundesjugendwettkampf, bei dem die Siegergruppen der vorangegangen Landesjugendwettkämpfe in verschiedenen Disziplinen rund um das THW gegeneinander antreten.

Der THW-Ortsverband Hückelhoven hat schon vor über 25 Jahren eine Jugendabteilung aufgebaut in der Jugendliche zwischen zehn und siebzehn Jahren spielerisch an die Arbeit in der Hilfsorganisation herangeführt werden. Heute zählt die Jugendgruppe des THW Hückelhoven über dreißig Mitglieder aus allen Altersklassen. Finanziert wird diese Jugendarbeit aus Spenden, die der Förderverein des THW in Hückelhoven sammelt.