Würselen/Städteregion: Tarifverhandlungen: Verdi will Signal senden

Würselen/Städteregion : Tarifverhandlungen: Verdi will Signal senden

Einen Tag vor dem Start der Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst ruft die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigten des Medizinischen Zentrums (MZ) der Städteregion zu einer aktiven Mittagspause auf.

Dabei sollen sich die Beschäftigten vor dem Eingang des Krankenhauses treffen, um den Arbeitgebern ihre Entschlossenheit zu zeigen und die Verhandlungen in Potsdam auf den richtigen Weg zu bringen, sagt Verdi-Gewerkschaftssekretär Harald Meyer.

Verdi fordert für die Beschäftigten des öffentlichen Dienst 6,5 Prozent mehr Lohn, mindestens aber ein Plus von 200 Euro. Betroffen sind am MZ neben mehr als 1500 Beschäftigten auch 150 Auszubildende, für die die Gewerkschaft nicht nur eine Erhöhung der Ausbildungsvergütung, sondern auch eine Übernahmegarantie fordert.