Heinsberg: Svenja van Orsouw ist jetzt NRW-Meisterin

Heinsberg : Svenja van Orsouw ist jetzt NRW-Meisterin

Svenja van Orsouw heißt die neue NRW-Meisterin im Schach in der Altersklasse U14w.

Sehr zur Freude des Vorsitzenden Marcus Wegener und des Jugendtrainers Wolfgang de Cauter holte das für die Schachfreunde Heinsberg spielende Schachtalent bei der in Kranenburg ausgetragenen NRW-Meisterschaft in sieben Runden fünf Punkte.

Im Feld der 15 qualifizierten Konkurrentinnen blieb Svenja damit am Ende des Turniers ungeschlagen. Sie bestätigt damit ihre hervorragende Leistung vom Herbst, als sie bei der Deutschen Ländermeisterschaft für die NRW-Auswahl mit 6,5 aus sieben Punkten den Topscore ihrer Altersklasse holte.

So wundert es nicht, dass sie zur Belohnung für die guten Leistungen einen ersten Einsatz in der ersten Mannschaft in der Verbandsklasse Niederrhein bekam und gleich einen erfahrenen Erwachsenen schlagen konnte.

Als NRW-Einzelmeisterin automatisch qualifiziert, nimmt Svenja van Orsouw nun an der Deutschen Einzelmeisterschaft in Willingen teil. Ebenfalls auf NRW-Ebene spielte Udo Hoffmann in der Jugend-Einzelmeisterschaft U18 und belegte dort einen zweiten bis fünften Platz mit 4,5 aus sieben Punkten.

Aufgrund seiner Startniederlage gegen einen schwächeren Spieler reichten ihm ein Glanzsieg gegen den Startsetzlisten-Zweiten, Christian Braun und das Unentschieden in der letzten Runde gegen den vierfachen NRW-Meister Thomas Fiebig nicht.

Wegen der etwas schlechteren Wertung hat er die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft knapp verpasst. Da auch er dem jüngeren Jahrgang seiner Altersklasse angehört, darf er auf seine Chancen im nächsten Jahr bauen.

Zum guten Gesamtbild der Heinsberger Jugend trägt der dritte Platz der U20-Mannschaft bei. Dort haben außer den beiden oben Genannten noch Niclas van Orsouw, Dirk Lennarz, Claudia Houben, Thomas Otten, Rebecca Gössler, Stephan Wilms und Florian Jöris die Punkte gesammelt.