Wassenberg-Ophoven: SV Ophoven: Nach 51 Jahren neuer Geschäftsführer

Wassenberg-Ophoven : SV Ophoven: Nach 51 Jahren neuer Geschäftsführer

Zur Generalversammlung des Spielvereins 1936 Ophoven im Vereinsheim auf dem Sportplatz in der Ruraue begrüßte der Vorsitzende Franz Caron die Vertreter des Ophovener Vereinslebens.

Ein besonderer Gruß galt dem Bürgermeister Manfred Winkens, Ortsvorsteher Ingo Ramakers, Kreistagsabgeordneten Wiljo Caron und dem Trainer Torsten Jansen. Im Anschluss trug Geschäftsführer Peter Ritterbecks, der seit 51 Jahren im Amt ist, seinen Jahresbericht vor und übergab das Wort an Kassenwart Michael Louis, der Erfreuliches über das vergangene Jahr zu berichten wusste und nun, nach 51 Dienstjahren, den Verzicht auf eine Wiederwahl bekanntgab. Ab sofort ist er Ehrengeschäftsführer, Vorstandsmitglied bleibt er.

Im Jahr 2006 feierte der Verein sein 70-jähriges Jubiläum. Anschließend standen Vorstandswahlen auf dem Programm. An der Wiederwahl von Franz Caron als erstem Vorsitzenden und Motor des Vereins ging kein Weg vorbei. Sein Vertreter bleibt Hans Louis.

Nachfolger von Peter Ritterbecks wurde einstimmig Uwe Müller, sein Stellvertreter heißt Elmar Caron. Im Amt des Kassenführers bleiben Michael Louis und Leif Herfs als Vertreter. Bei den Beisitzern schied Peter Windelen nach verdienter Tätigkeit aus Altersgründen aus.

Die neuen Beisitzer sind Dirk Schulze, Achim Louis, Ingo Ramakers und Rene Kurth. Abschließend wurde bekannt gegeben, dass der SV 36 Ophoven am 4. und 5. August Ausrichter der Senioren und Alte Herren Mannschaften auf Stadtebene ist.