Erkelenz: Suche nach 72-Jähriger geht weiter

Erkelenz : Suche nach 72-Jähriger geht weiter

Die Suche nach der seit vergangenen Mittwoch vermissten 72-jährigen, dementen Frau aus einem Erkelenzer Altenheim geht weiter. Die Polizei hofft, die demenzkranke Frau noch lebend zu finden.

Am Samstag wurden laut Polizei zwei Mantrailer-Suchhunde eingesetzt. Die Spur führte über die Hückelhovener Innenstadt zum Hartlepooler Platz, wo anlässlich der Fußball-WM die Public Viewing-Veranstaltungen stattfinden. In Hilfarth musste die Suchaktion am Abend abgebrochen werden.

Die Suche mit den Spürhunden soll diese Woche fortgesetzt werden. Dafür, dass sich die Vermisste in Hückelhoven aufgehalten haben könnte, spricht auch die Beobachtung eines Passanten, der die Frau Freitagmittag auf der Schnorrenberger Straße gesehen haben will.

Die Polizei hält es für möglich, dass sich die als physisch robust bekannte Seniorin weiter durchs Kreisgebiet bewegt. Wahrscheinlich ist, dass sie Autofahrer versucht anzuhalten oder anzusprechen und bittet, mitgenommen zu werden.

Die gesuchte Frau ist 1,65 Meter groß, 70 Kilogramm schwer, von normaler Statur, hat mittellange, graue Haare und ist bekleidet mit einem schwarzen Pulli mit bunten Querstreifen, dunkler Hose und rötlichen Schuhen. Hinweise werden erbeten an die Polizei Heinsberg unter 02452/9200 oder an jede andere Polizeidienststelle.