Kreis Heinsberg: Sturmböen verursachen Schäden

Kreis Heinsberg : Sturmböen verursachen Schäden

Am Donnerstag ist es zu starken Sturmböen im Kreisgebiet gekommen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt, jedoch kam es zu einigen Sachschäden.

Im gesamten Kreis wurden der Polizei-Leitstelle fünf entwurzelte Bäume gemeldet. An Baustellen stürzten Zäune und Beschilderungen um. In Erkelenz wurde eine Straßenlaterne beschädigt.

In Matzerath wurde ein Auto von einer Böe erfasst und in den Straßengraben der Landstraße 19 gedrückt. Der Fahrer blieb unverletzt.