Kreis Aachen: Städteregion: Minister Wolf ist am Zug

Kreis Aachen : Städteregion: Minister Wolf ist am Zug

Dienstagabend, nach den Ratssitzungen in einigen kreisangehörigen Kommunen, stand fest: Die Gründung der Städteregion wird von einer überwältigenden Mehrheit der Politiker in Stadt und Kreis Aachen getragen.

In den zehn Stadt- und Gemeinderäten sowie im Kreistag gab es insgesamt nur sieben Gegenstimmen, freut sich Landrat Carl Meulenbergh, der zugleich Verbandsvorsteher des Zweckverbandes Städteregion ist.

Und das Ergebnis haben er, Aachens Oberbürgermeister Dr. Jürgen Linden, die Bürgermeister Dr. Willi Linkens (Baesweiler) und Rudi Bertram (Eschweiler) zusammen mit allen Landtagsabgeordneten der Region am Mittwochnachmittag persönlich Innenminister Ingo Wolf in Düsseldorf mitgeteilt - verbunden mit der Bitte, nun möglichst schnell das erforderliche „Aachen-Gesetz” auf den Weg zu bringen, und der Einladung, „zeitnah” bei einem Besuch in der Region eingehend über die Fusion von Stadt und Kreis zu sprechen.

„Wir haben deutlich gemacht, dass wir nicht nur einen Grundsatzbeschluss gefasst, sondern auch schon viele Details geklärt haben”, erklärte Meulenbergh nach dem Gespräch mit Wolf und den zuständigen Staatssekretären.