Kreis Heinsberg: SSV-Schützen lassen es krachen

Kreis Heinsberg : SSV-Schützen lassen es krachen

Zum Abschluss der Rundenwettkämpfe im Aufgelegtschießen ließen es die Luftgewehrschützen des SSV Tüschenbroich in Gruppe I noch einmal so richtig krachen. Zum zweiten Mal in dieser Saison erzielten sie mit 900 Ringen ein Topergebnis, das nicht zu überbieten ist.

Alle drei Wertungsschützen kamen auf das Maximalergebnis von 300 Ringen.

Anerkennung für diese grandiose Leistung der SSV-Schützen zollten ihnen ihre Gegner, die Sportschützen Effeld II. Mit 880 Ringen konnten sie gegen diese Überlegenheit nichts ausrichten. Mit Saisonbestleistung wartete die zweite Garnitur der Tüschenbroicher auf. Mit 897 Ringen kamen sie ebenfalls fast an die Idealringzahl heran. Auch ihre Kontrahenten, die Sportschützen Effeld I, zielten bei einem Gesamtergebnis von 892 Ringen nicht schlecht.

In Gruppe II fügte SSV Kückhoven mit 886 Ringen dem Gruppensieger, SSV Wegberg I (878), seine zweite Saisonniederlage bei. Waurichten II sicherte sich durch einen Sieg mit 882:875 gegen SSV Target Süsterseel die Vizemeisterschaft. SV Büch rutschte mit dem 874:881 gegen SSV Niederküchten an das Tabellenende. Aphoven setzte sich in Gruppe III gegen Doveren mit 877:865 durch. Bauchem behielt mit 878:834 gegen Süsterseels Zweite die Oberhand. Mit einer ganz starken Leistung und einem 892:850-Erfolg gegen Wegberg II verabschiedete sich Tüschenbroich III von den Wettkämpfen.

Abschlusstabellen

Gruppe I: 1. Tüschenbroich I (16:0 / 897); 2. Waurichen (11 : 5 / 894); 3. Effeld II (6 : 10 / 888); 4. Effeld I (4 : 12 / 890); 5. Tüschenbroich II (3:13 / 887); Einzelwertung: 1. Ulrich Pelzer (300,0); 2. Heinz-Bert Hanraths (299,5); 3. Rolf Monius (alle Tüschenbroich I / 299,33); 4. Brigitte Benden (298,83); 5. Karl-Heinz Cremer (beide Waurichen / 298,83).

Gruppe II: 1. Wegberg (15:5 / 884); 2. Waurichen II (12:8 / 882); 3. Süsterseel (10:10 / 881); 4.Niederkrüchten (10:10 / 880); 5. Kückhoven (7:13 / 877); 6. Büch (6:14 / 879); Einzelwertung: 1. Klaus Mundri (Büch / 297,38); 2 Frank Künkels (Wegberg / 296,0); 3. Peter Geneschen (Niederkrüchten / 295,38); 4. Christine Henßen (Wegberg / 295,25); 5. Peter Mehlkop (Waurichen II / 294,63).

Gruppe III: 1. Tüschenbroich III (20:0 / 886); 2. Bauchem (14:6 / 881); 3. Aphoven (14:6 / 878); 4. Doveren (8:12 / 861); 5. Wegberg II (2:18 / 853); 6. Süsterseel II (2:18 / 849); Einzelwertung: 1. Johannes Jaeger (Bauchem / 298,63); 2. Ferdi Hermes (298,25); 3. Guido Weingran (beide Tüschenbroich III / 297,13); 4. Heinz König (Bauchem / 296,63); 5. Heinz-Dieter Dreesen (Doveren / 293,5).