Wassenberg: Spielplätze sollen erhalten blieben

Wassenberg : Spielplätze sollen erhalten blieben

Nach einer Besichtigungsfahrt befasste sich der Sozial- und Jugendausschuss des Stadtrats in seiner jüngsten Sitzung mit bestehenden und geplanten Spielplätzen im Stadtgebiet.

Derzeit gebe es insgesamt 35 öffentliche Spielplätze im Stadtgebiet, berichtete die Verwaltung. Mittelfristig seien rund 45.000 Euro nötig, um diese zu warten sowie dort vorhandene Spielgeräte zu erneuern.

Auf dem Spielplatz „Im Eichengrund” in Wassenberg sollen die als Tunnelröhre vorhandenen Betonrohre geschlossen werden, um weitere Verunreinigungen zu vermeiden. Bei den Spielplätzen „Danziger Straße” in Myhl und „Auf der Heide” in Wassenberg folgte der Ausschuss nicht der Auffassung der Verwaltung, die Plätze aufzugeben.

Vielmehr sollen sie erhalten bleiben, wegen geringer Nutzung jedoch vorerst nicht mit neuen Spielgeräten ausgestattet werden. Für den Erhalt des Platzes in Myhl machte sich vor allem der Stadtverordnete Ralf Barten (UL) stark. An der Danziger Straße könne es schon in kurzer Zeit wieder zu einem Generationswechsel kommen, so dass es durchaus wieder junge Familien mit Kindern gebe, die den Platz in seiner optimalen Lage nutzen würden, erklärte er.