Übach-Palenberg: Spielhalle überfallen: Polizei sucht Zeugen

Übach-Palenberg : Spielhalle überfallen: Polizei sucht Zeugen

Nach einem Spielhallenüberfall an der Borsigstraße in Übach-Palenberg am 24. September sucht die Polizei jetzt nach Zeugen.

Ein maskierter Mann hatte gegen 5.05 Uhr die Räume betreten und eine Angestellte mit einer schwarzen Schusswaffe bedroht. Der Täter forderte die Herausgabe von Bargeld und als er dieses erhalten hatte, flüchtete er zu Fuß über die Jülicher Straße in Richtung Baesweiler Weg. Eine sofort eingeleitete Suche nach dem Täter verlief jedoch bisher ohne Erfolg.

Nach den Vernehmungen und weiteren Recherchen können die Ermittler nun mit folgender Personenbeschreibung nach dem Täter fahnden: Der Mann war auffallend klein, etwa 1,60 bis 1,65 Meter groß und von schlanker Statur. Er hatte dunkelbraune Augen und dichte, dunkle Augenbrauen.

Er sprach deutsch mit einem leichten Akzent. Zur Tatzeit hatte er sein Gesicht mit einer schwarzen Ski- oder Motorradmütze, die ein durchgehendes Sichtfenster hatte, maskiert. Er war mit einer schwarzen Jacke der Firma Nike (Firmenlogo auf dem Rücken und der vorderen linken Seite) bekleidet, deren Tascheneingriffe weiße Streifen aufwiesen. Weiter trug er ein Tarnhose in den Farben grau, schwarz und weiß sowie schwarze Fleecehandschuhe.

Zeugen dieses Überfalls oder Personen, die Hinweise zu dem gesuchten Täter geben können werden gebeten, sich beim Kriminalkommissariat 21 der Polizei in Heinsberg, Telefon 02452/9200 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.