Heinsberg-Oberbruch: Spiel, Spaß und Sport inmitten einer idyllischen Umgebung

Heinsberg-Oberbruch : Spiel, Spaß und Sport inmitten einer idyllischen Umgebung

Mit einem Ausflug zur Gitstapper Mühle und vielerlei Aktionen auf dem dortigen Spielplatz ging jetzt die einwöchige Ferienfreizeit für Kinder des Arbeiterwohlfahrt-Ortsvereins Oberbruch auf dem Jugendzeltplatz des Kreises im idyllischen Birgelener Wald zu Ende.

Denn die erste Woche der Schul-Sommerferien verbrachten rund 40 Mädchen und Jungen sowie acht Betreuer dort unter Leitung des Vorsitzenden Bernd Reibel und von Angela Krautschick.

Allesamt reisten von Randerath aus mit dem Fahrrad an. Währenddessen genossen sie die Zeit inmitten der Natur mit Spiel, Spaß und Sport sowie abendlicher Lagerfeuerromantik. Dazu kamen zahlreiche Ausflüge.

Das Grillen von Stockbrot und das Trampolinspringen gefielen dem achtjährigen Marvin aus Schafhausen am besten. Der neunjährige Simon aus Unterbruch freute sich besonders über den Besuch im Erlebnisbad in Kreuzau. Jüngster Feriengast war der erst knapp sieben Monate junge Max-Ian, der unserer Zeitung mit einem Lächeln bescheinigte, dass ihm der erste Urlaub in seinem Leben sehr gut gefiel.

Mit Blick auf die ersten zeitweise regnerischen Tage bemerkte Bernd Reibel, dass sich die Kinder und das Betreuerteam „schmerzfrei und wetterfest” zeigten. Als abenteuerlich empfanden sie es, als nach einem kräftigen Schauer einmal Wasser durchs ein Zelt lief. Begeistert waren die Kinder auch von den täglichen Mahlzeiten, die vom Betreuerteam in der hauseigenen Küche des Jugendzeltplatzes zubereitet wurden.

Vorsitzender Bernd Reibel lobte die hervorragende Ausstattung der Küche, der sanitären Anlagen sowie das Raumangebot und den Hausmeisterservice des Jugendzeltplatzes insgesamt. „Die Anlage ist wirklich ein toller Freizeittipp in Heimatnähe, von wo aus man auch zahlreiche Ausflugsziele in den benachbarten Niederlanden ansteuern kann”, stellte Reibel weiter heraus, dass auch die gewährleistete Selbstversorgung dazu beiträgt, den Kindern ein preiswertes, bezahlbares Ferienangebot machen kann.